MACHTMISSBRAUCH

Auch der „Odernheimer Block“ kann angesichts der weltpolitischen Umwälzungen nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Hitler, Mao, Stalin, Idi Amin, Baschar al Assad, Erdogan, Bolsonaro, Putin, Trump, Kim Jong-un oder Xi Jinping etc. haben etwas gemeinsam: Alle haben oder hatten zu viel Macht, die ihnen zu Kopf gestiegen ist. Eine menschenverachtende Grundhaltung bricht sich Bahn und der Einsatz der schrecklichsten Waffen ist innerhalb kürzester Zeit kein Tabu mehr. Ohne Rücksicht auf die Zivilbevölkerung werden Allmachtsphantasien in die Tat umgesetzt. Durch einfache Geschichtsklitterung werden ehemals „große“ Zeiten beschworen und dem gut gläubigen Volk erfolgreich verkauft.

„Die Kriege werden gemacht von Leuten, denen das Leben anderer gleichgültig ist. Sie machen ihre Kriege mit der Habe, dem Blut und Leben anderer, und was wir dazu denken und dabei leiden, ist ihnen einerlei.“ Hermann Hesse

Eine Antwort auf „MACHTMISSBRAUCH“

  1. Also ich bin ehrlich gesagt wirklich sauer, und ich schäme mich, Bürger der EU zu sein. Die EU plaudert viel über Menschenrechte, und Putin wird verurteilt. Heute, am 4. März 2022, also mitten im furchtbaren Krieg, werden dann aber 659 Millionen Dollar an Russland überwiesen, für russisches Gas. Von diesem Geld wird der Krieg finanziert. Fast immer werden diejenigen, die ein Verbrechen finanzieren, mehr bestraft als diejenigen, die das Verbrechen ausführen. Irgendwie sind wir kein Haar besser als Putin. Und das alles nur, damit bei uns der Sprit nicht zu teuer wird, und unser Luxusleben keinen allzugrossen Schaden nimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.