Probleme des Alltags 3

Wie viele andere, bin ich kein Freund der dunklen und kalten Jahreszeit. Dem Glühwein kann ich allerdings Positives abgewinnen, und der schmeckt mir nur in besagter Jahreszeit. Selbst Weihnachtsmärkte finde ich ganz nett, wenn ich leicht angeduselt von Stand zu Stand schlendern kann. Und wenn ich mit dem Fahrrad ein wenig durchgefroren von der Arbeit komme, ist so ein Glühwein eine Wohltat. Als ich neulich mal wissen wollte, was denn so alles in einem Fertig-Glühwein enthalten ist und das rückwärtige Etikett der Flasche in Augenschein nahm, fand ich nur sehr allgemein gehaltene Angaben.

Was ist drin?

Nach kurzer Recherche musste ich verwundert feststellen, dass Hersteller von alkoholischen Getränken (mit mindestens 1,2 % Vol.) europaweit nicht verpflichtet sind, Angaben über Nährwert, Herkunft des Weins und Inhaltsstoffe zu machen!!! ????

Im  Internet sah ich dann meine Vermutung bestätigt: So ein Glühwein ist eine kleine Zucker- bzw. Kalorienbombe. Ein Becher fasst etwa 200 ml und verschafft mir über 200 kcal. Zum Glück mache ich ja regelmäßig meinen Waldlauf und verbrauche pro Lauf etwa 350 kcal. Prost und wohl bekomm ´s.

https://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/inhaltsstoffe-bei-gluehwein-sind-unklar-2015121651819/

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/kennzeichnung-und-inhaltsstoffe/gluehwein-trinken-zutaten-sind-oft-unklar-41987

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.